Die Ersten werden die Letzten sein und die Letzten die Ersten. Ich denke immer mal wieder darüber nach, wie ich das eigentlich finde. Mittlerweile ist mir klar geworden, dass es nicht darum gehen kann, einfach alles umzudrehen. „Und siehe, es sind Letzte, die werden die Ersten sein, und  es sind Erste, die werden die Letzten… Read More


Der Apostel Paulus war in Gefangenschaft und wurde verhört. Er wurde mit dem Leben bedroht und blieb trotzdem standhaft und zuversichtlich. Denn er hatte Gottes Hilfe schon vorher erfahren. „Gottes Hilfe habe ich erfahren bis zum heutigen Tag und stehe nun hier und bin sein Zeuge bei Groß und Klein.“ (Apg 26,22) In der Apostelgeschichte… Read More


Um es gleich vorne weg zu sagen: Das Buch „Unheilige Heilige“ hat mich fasziniert. Ich habe es in zwei Tagen durchgelesen. Das ist mir mit einem theologischen Buch noch nie passiert. Aber es ist eben kein klassisches theologisches Buch mit vielen klugen und richtigen Sätzen. Es ist ein Buch aus dem vollen Leben. Es verbindet… Read More


Liebe ist eine komplizierter Begriff. Was bedeutet Liebe jenseits einer Liebesbeziehung? Und was können Erfahrung und Erkenntnis dazu beisteuern? Meine Gedanken zum Monatsspruch Juli: „Ich bete darum, dass eure Liebe immer noch reicher werde an Erkenntnis und Erfahrung“ (Phil 1,9) Liebe und Liebe, denke ich mir. Um welche Liebe geht es hier? Geht es um Erkenntnis… Read More


Die Stimme erheben, wenn es nötig ist. Das ist nicht einfach. Dennoch ermutigt genau dazu der Monatsspruch vom Monat Juni. „Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen.“ (Apg 5,29) Der Satz klingt einfach. Es ist eine klare Ansage. Aber so einfach ist weder der Vers zu verstehen noch die dahinter liegende Wirklichkeit. Denn es… Read More


In einer Debatte freundlich im Ton und klar in der Sache sein. Das ist nicht selbstverständlich. Daher geht es darum auch im Monatsspruch Mai. „Eure Rede sei allzeit freundlich und mit Salz gewürzt!“ (Kol 4,6) Ein Essen ohne Salz schmeckt nicht. Salz bringt Würze und Geschmack ins Essen. Eine ganz spezielle Note – zusammen mit… Read More


Ostern aus queerer Perspektive. Eine Coming Out Geschichte. Heraus aus den Grabhöhlen von Angst und Vorurteilen. „Kann es sein, dass einer heraus drang durch Mauern und verriegelte Tür? Es klingt nach Wunschtraum und Märchen. Kann es sein, dass einer hindurch gelangt durch unsere kühle Sachlichkeit, die hart ist wie Beton? Unvermutet – damals wie heute… Read More


Frühlingsgefühle auf Texel. Sie verführen mich zu meinem ersten Gedicht in diesem Jahr. Über Frühlingsgefühle auf Texel. Lest selbst. Die Osterlämmer kuscheln sich im Wind aneinander. Eins löst sich und inspiziert neugierig den Deich. Ein anderes folgt und schnuppert am Zaun. Die Schafmutter beobachtet sie wachsam. Die Gänse schwingen sich auf unsichtbares Kommando in die… Read More


Als die Frauen das Grab von Jesus besuchen wollten, war es leer. Sie waren erschrocken und erstaunt. Zwei Boten Gottes berichteten von seiner Auferstehung. „Was sucht ihr die Lebenden bei den Toten? Er ist nicht hier, er ist auferstanden.“ (Lukas 24,5-6) Ja, wo sollen die Frauen denn sonst suchen? Diese Frage geht mir durch den Kopf,… Read More


Überraschungen kommen immer wieder vor. Auch dann, wenn ich es am wenigsten erwarte. So ist es mir letzte Woche am Bahnhof in Hamm passiert: „Nun komm schon! Das gibt es doch nicht! Fahr jetzt sofort wieder los!“ Wütend und ungeduldig stehe ich an der Zugtür und scharre mit den Füßen. Bis kurz vor dem Bahnhof… Read More