Biografieforschung …

…ist eine Forschungsrichtung der Soziologie und der Geisteswissenschaften, die die Fragen des individuellen Subjekts im Verhältnis zur jeweiligen Gesellschaft und zum historischen Kontext anhand von konkreten Biografien versucht zu beschreiben und zu verstehen. Die Untersuchung von subjektiven Aneignungsformen von gesellschaftlichen Normen ist dabei genauso wichtig für die Forschung wie die Rekonstruktion von ‚latenten Sinnstrukturen‘, die die Einzelnen eher unbewusst prägen.

 

Biographieforschung als Zugang zu einer lesbisch feministischen Befreiungstheologie
in: Werkstatt Schwule Theologie (1/2004, 11. Jg.),
„In Erscheinung treten. Lesbische Theologien“,
Kempten/Allgäu, 4-12
pdf[zum download]


Let Our Voices Be Heard! Christian Lesbians in Europe Telling their StoriesMaking Crocodiles is not for Girls

in: Randi Solberg (Hg.): Let Our Voices Be Heard! Christian Lesbians in Europe Telling Their Stories
Hamburg 2004, 171-177
[zum Buch]

 

Lesbische Frauen zwischen Hölle und Himmel
Zur notwendigen Unterscheidung zwischen gesellschaftlichen Deutungsmustern und deren individuelle Aneignungs- und Verarbeitungsformen anhand der Methode der strukturalen Hermeneutik,
in: Franke, Edith/Matthiae, Gisela/Sommer, Regina (Hg.): Frauen Leben Religion. Ein Handbuch empirischer Forschungsmethoden, Stuttgart – Berlin – Köln 2002, 39-57
pdf[Lesbische Frauen zwischen Hölle und Himmel.pdf]

 

Klara Hunsche. Lehrerin und Theologin in der Bekennenden Kirche von Berlin Brandenburg
in: Susi Hausamann/Nicole Kuropka/Heike Scherer (Hg.): Frauen in dunkler Zeit. Schicksal und Arbeit von Frauen in der Kirche zwischen 1933 und 1945 (= Schriftenreihe des Vereins für Rheinische Kirchengeschichte, Nr.118), Köln 1996, 161-184
pdf[Klara Hunsche.pdf]

 

Des Kennenlernens werth. Bedeutende Frauen GöttingensSophie Kunert Benfey
in: Des Kennenlernens werth. Bedeutende Frauen in Göttingen, hg. Traudel Weber-Reich,
Göttingen 1995, 2. Aufl., 276-288
[zum Buch]

 

 

Erinnerungsarbeit und Biographieforschung
Gemeinsam mit Andrea Bieler: Anknüpfungspunkte für die Aufarbeitung der Geschichte protestantischer Theologinnen, in: Frauenforschungsprojekt zur Geschichte der Theologinnen, Göttingen (Hg.): Querdenken. Beiträge zur feministisch-befreiungstheologischen Diskussion, Pfaffenweiler 1992, 4-25
pdf[Erinnerungsarbeit und Biographieforschung.pdf]