1.03.2019

Grau in grau

Der Tag war grau in grau. Und ich auch. Morgens im Park gelaufen. Grau und usselig. Dabei ist es geblieben.

Ein graues Loch in meinen Übergangstagen. Die letzten Tage war ich wie aufgezogen. Ich hatte viel zu tun. Kisten auspacken, auf Ämter gehen, ummelden, dies und das.

Aber heute bin ich aus der grauen Stimmung ohne Energie nicht rausgekommen. Melancholisch, traurig, orientierungslos, …
Und draußen feierten die Jecken opp kölsch. Danke nein, nix für mich.

Übergang in grau…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.