20.02.2019 Erster Tag in Köln. Müde und etwas orientierungslos starte ich in meinen ersten Tag ohne eigene Wohnung in Köln. Die Liebste ist früh aus der Wohnung gegangen. Sie muss schließlich arbeiten. So wie andere auch. Und ich? Ich weiß noch nicht so recht. Erstmal Duschen und Frühstücken klingt nach einem guten Plan. Die To-Do-Liste… Read More


19.02.2019 Umzugstag. Habe kaum geschlafen. 6 Uhr aufgestanden. Jetzt packe ich schon seit einem Monat Kisten und trotzdem muss ich noch einiges verpacken. Das Frühstücksgeschirr, der Schlafanzug, letzte Dinge. Was für eine logistische Meisterleistung. Habe jede Kiste gebraucht, die ich hatte. Jetzt noch Kaffee und Tee in Thermoskannen ( wo kommen die dann eigentlich hin?)… Read More


18.02.2019 Heute vor 150 Jahren wurde das Deutsche Requiem von Brahms das erste Mal komplett uraufgeführt. Ich habe es im “Zeitzeichen” von WDR 5 erfahren. Ich war gerade dabei, in der Küche die letzte Kiste mit Töpfen und Küchengeräten zu packen, da forderte diese Nachricht meine volle Aufmerksamkeit. Das Brahmsrequiem habe ich schon als Jugendliche… Read More


17.02.2019 Letzter Sonntag vorm Umzug. Die Sonne scheint und macht es richtig schwer sich zu verabschieden. Frühstück auf dem Balkon. Das letzte Mal. Spaziergang an der Ruhr. Das letzte Mal. Viele letzte Male heute. Dann wieder Kisten packen. Meine Partnerin unterstützt mich tatkräftig. Noch einmal streng schauen, ob ich wirklich alles behalten will. Was kann… Read More


16.02.2019 Zweiter Tag. Wache auf und weiß nicht so recht, wie das geht. Die Todo-Liste ist länger denn je. Schließlich ziehe ich am 19.02.19 um. Also raus aus den Federn und ran an die nächsten Kisten. Müll muss auch schon wieder weg, Altkleider auch. Es ist schon wahnsinnig, wie viel Dinge ich habe. Mache mir… Read More


15.02.19 Der erste Tag meines neuen Lebens. Ein Jahr Sabbatical. Fünf Jahre habe ich drauf gespart. Jetzt ist es soweit. Kann es gar nicht fassen. Mein Dienst als Studienleiterin und Pfarrerin im Evangelischen Studienwerk ist zu Ende. Mit Segen und Geschenken bin ich verabschiedet worden. Und jetzt wirklich Sabbatzeit. Wahnsinn! Die Idee der Sabbatzeit kommt… Read More


Schon lange habe ich nicht mehr ein Buch mit so viel Neugier gelesen wie das autobiografische Werk von Michelle Obama „Becoming“, Werden. Das Buch hat mich gefesselt. Die Lebensgeschichte von Michelle Obama, geb. Robinson, ist spannend. Bei weitem nicht nur weil sie Barack Obamas Ehefrau ist. Und es ist ein ermutigendes Buch. Es ist in… Read More


Gedanken zum Thema Umkehren.  Verändert Umkehr oder behindert Umkehr Veränderung? Eine Schreibmeditation. „Weise mir Gott den Weg, dass ich wandle in deiner Wahrheit.“ (Psalm 86,11)  Umkehren Um-kehren. Um-drehen. Gehe ich zurück? Nach vorne? Nach hinten? Bleibe ich stehen? Ist Umkehr Veränderung? Oder Rückschritt?   Warum umkehren? Kehren vor der eigenen Haustür. Zurück sehen. Inwendig kehren,… Read More


Trost oder Vertröstung ist die Frage, die ich mir stelle, wenn ich den Wochenspruch für Februar 2019 lese. „Ich bin überzeugt, dass dieser Zeit Leiden nicht ins Gewicht fallen gegenüber der Herrlichkeit, die an uns offenbart werden soll.“ (Röm 8,18) Puh, der Vers ist schwere Kost. Er klingt wie eine Vertröstung: Euer Leiden ist nichts… Read More


Resonanz war der Thema der Tagung  der Evangelischen Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung, kurz „midi“.  Die Arbeitsstelle hat am 22. Januar 2019 zum ersten Studientag seit der Neueinrichtung der gemeinsamen Arbeitsstelle der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), der Diakonie Deutschland und der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste (AMD) nach Erfurt eingeladen. In den hellen Räumen… Read More