11.03.2019 Zurück aus Finnland Koffer auspacken, Waschen, Skier wegstellen, sortieren, einkaufen, machen, tun. Was ich merke: Wenn es was zu tun gibt, ist es einfacher. Ich denke nicht nach, mache einfach und gut ist. Außerdem können dabei meine Gedanken und Erinnerungen nachwirken. Ich bin dankbar für eine tolle Woche Skilanglauf mit guten Freundinnen und Freunden,… Read More


7.03.2019 Fasten Gedanken zum Fasten. Lose Schnipsel in meinem Kopf. Mosaiksteine, Fragmente, Stichworte. Sortieren kommt vielleicht später. Verzichten. Verzichten auf den Verzicht. Bewusst unbewusstes Konsumieren unterbrechen. Bewusst unbewusstes Handeln unterbrechen. Innehalten. Selbstverständliches ent-verselbständlichen. Prioritäten prüfen. Wichtiges in den Blick nehmen. Sachzwänge unterbrechen. Hamsterräder unterbrechen. Innehalten. Einatmen. Ausatmen. Fasten.… Read More


6.03.19 Aschermittwoch: Beginn der Fastenzeit Ende der närrischen Zeit. Schluss mit Karneval, Fassnacht, Fasnet, Kölle alaaf, hellau, Elferrat und Dreigestirn. Die Masken, Kostüme, Clowns-Nasen, Hüte und Brillen werden weggepackt – bis zur nächsten fünften Jahreszeit. Nun kehrt (hoffentlich) Ruhe ein, Besinnung, bewusster Umgang mit Nahrung, Alkohol, Ressourcen, Konsum, Mobilität und was man sonst noch so… Read More


10.03.2019 Sieben Wochen ohne Lügen Heute ist der erste Sonntag in der Fastenzeit. Das Motto der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ist “Sieben Wochen ohne Lügen”.  Dazu gab es am heutigen Sonntag einen Eröffnungsgottesdienst mit einer Eröffnungspredigt der bayrischen  Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler.  Die Predigt orientiert sich an der biblischen Geschichte über König David, einen der… Read More


  9.03.2019 Time to say goodbye Heute Vormittag haben wir uns verabschiedet. Frühstück, Hütte geputzt, Schlüssel abgegeben, zum Flughafen in Kuusamo gefahren. Und das alles bei ständigem Schneefall und kaum Sicht. Dann war es soweit. Tschüss, goodbye, hadet, hej. Vielen Dank für alles, kiitos! Wir sehen uns hoffentlich bald wieder! Ich finde es immer traurig… Read More


8.03.2019 Internationaler Frauentag Wir sind in Salla im Schnee “in the middle of nowhere”. Der Rest der Welt feiert Internationalen Frauentag. Ich denke an all die vielen Frauengenerationen, die sich für Gleichberechtigung, gleiche Würde, Schutz vor sexualisierter Gewalt und gleichen Lohn für gleiche Arbeit eingesetzt haben. Zum Teil haben sie dabei ihr Leben verloren, wurden… Read More


5.03.2019 Grenzen Skilanglaufen ist ein gesunder Ganzkörpersport. Ich mache es aber höchstens einmal im Jahr für eine Woche. Die Gefahr ist entsprechend hoch, dass ich überziehe. Warum? Nun, wer nach einem Jahr vier bis sechs Stunden bei kaum Pausen (weil zu kalt) draußen bei unter minus 10 Grad skilangläuft und sich an der frischen Luft… Read More


4.03.2019 Skilanglaufen als Meditation Gleiten eins, gleiten zwei, einatmen, ausatmen, gleiten eins, gleiten zwei, einatmen, ausatmen, gleiten eins, gleiten zwei… Skilanglaufen ist meditative Bewegung. Gleichmäßig und ruhig. Keine Hektik, kein Leistungsstress, nur regelmäßiges Gleiten. Sonst ist nichts zu tun. Hinzu kommen Sonne (keine Garantie, aber wir haben Glück), klare Luft und wunderbare Ausblicke in den… Read More


3.03.2019 Erinnerung Es wäre der 49. Geburtstag meines jüngsten Bruders gewesen. 10 Jahre ist er jetzt fast schon tot. Ein trauriges Jubiläum. Bin traurig, denke viel an ihn und vermisse ihn. Ein Gebet und ein Gruß an ihn schicke ihm vom Berg Ruhitunturi. Wir sind dort mit Langlaufski in der Nähe vom finnischen Salla an… Read More


1.03.2019 Grau in grau Der Tag war grau in grau. Und ich auch. Morgens im Park gelaufen. Grau und usselig. Dabei ist es geblieben. Ein graues Loch in meinen Übergangstagen. Die letzten Tage war ich wie aufgezogen. Ich hatte viel zu tun. Kisten auspacken, auf Ämter gehen, ummelden, dies und das. Aber heute bin ich… Read More