3.03.2019 Erinnerung Es wäre der 49. Geburtstag meines jüngsten Bruders gewesen. 10 Jahre ist er jetzt fast schon tot. Ein trauriges Jubiläum. Bin traurig, denke viel an ihn und vermisse ihn. Ein Gebet und ein Gruß an ihn schicke ihm vom Berg Ruhitunturi. Wir sind dort mit Langlaufski in der Nähe vom finnischen Salla an… Read More


  18.02.2019 Requiem Heute vor 150 Jahren wurde das Deutsche Requiem von Brahms das erste Mal komplett uraufgeführt. Ich habe es im “Zeitzeichen” von WDR 5 erfahren. Ich war gerade dabei, in der Küche die letzte Kiste mit Töpfen und Küchengeräten zu packen, da forderte diese Nachricht meine volle Aufmerksamkeit. Das Brahmsrequiem habe ich schon… Read More


Trost oder Vertröstung ist die Frage, die ich mir stelle, wenn ich den Wochenspruch für Februar 2019 lese. „Ich bin überzeugt, dass dieser Zeit Leiden nicht ins Gewicht fallen gegenüber der Herrlichkeit, die an uns offenbart werden soll.“ (Röm 8,18) Puh, der Vers ist schwere Kost. Er klingt wie eine Vertröstung: Euer Leiden ist nichts… Read More


Trösten ist ein Zeichen von Mitleidenschaft und Mitmenschlichkeit. “Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.” (Jesaja 66,13) Dieser Text vom Propheten Jesaja ist die Jahreslosung für das Jahr 2016. Der Text wurde im Jesajabuch rückblickend auf die Zerstörung Jerusalems und des Tempels im Jahr 587 v. Chr. formuliert und sollte die Bevölkerung Israels ermutigen und… Read More