14.03.2019 Loslassen Ein Monat ist es jetzt schon her, dass ich meinen letzten Arbeitstag im Evangelischen Studienwerk in Villigst hatte. Seitdem habe ich meine Wohnung aufgelöst, meine Sachen verpackt und eingelagert, bin nach Köln umgezogen und habe einige wenige Kisten für mein Sabbatjahr nach Köln mitgenommen. Diese Kisten sind noch nicht alle wieder ausgeräumt und… Read More


11.03.2019 Zurück aus Finnland Koffer auspacken, Waschen, Skier wegstellen, sortieren, einkaufen, machen, tun. Was ich merke: Wenn es was zu tun gibt, ist es einfacher. Ich denke nicht nach, mache einfach und gut ist. Außerdem können dabei meine Gedanken und Erinnerungen nachwirken. Ich bin dankbar für eine tolle Woche Skilanglauf mit guten Freundinnen und Freunden,… Read More


10.03.2019 Sieben Wochen ohne Lügen Heute ist der erste Sonntag in der Fastenzeit. Das Motto der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ist “Sieben Wochen ohne Lügen”.  Dazu gab es am heutigen Sonntag einen Eröffnungsgottesdienst mit einer Eröffnungspredigt der bayrischen  Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler.  Die Predigt orientiert sich an der biblischen Geschichte über König David, einen der… Read More


  9.03.2019 Time to say goodbye Heute Vormittag haben wir uns verabschiedet. Frühstück, Hütte geputzt, Schlüssel abgegeben, zum Flughafen in Kuusamo gefahren. Und das alles bei ständigem Schneefall und kaum Sicht. Dann war es soweit. Tschüss, goodbye, hadet, hej. Vielen Dank für alles, kiitos! Wir sehen uns hoffentlich bald wieder! Ich finde es immer traurig… Read More


8.03.2019 Internationaler Frauentag Wir sind in Salla im Schnee “in the middle of nowhere”. Der Rest der Welt feiert Internationalen Frauentag. Ich denke an all die vielen Frauengenerationen, die sich für Gleichberechtigung, gleiche Würde, Schutz vor sexualisierter Gewalt und gleichen Lohn für gleiche Arbeit eingesetzt haben. Zum Teil haben sie dabei ihr Leben verloren, wurden… Read More


Woran mein Herz hängt und was mir zu Herzen geht, darum geht es im Monatsspruch März 2019. „Wendet euer Herz wieder dem Herrn zu, und dient ihm allein.“ (1. Samuel 7,3) Woran hängt mein Herz? Was geht mir zu Herzen? Das Herz wird im Hebräischen umfassend als Zentrum der Wahrnehmung und als Organ für Gefühl… Read More


Gedanken zum Thema Umkehren.  Verändert Umkehr oder behindert Umkehr Veränderung? Eine Schreibmeditation. „Weise mir Gott den Weg, dass ich wandle in deiner Wahrheit.“ (Psalm 86,11)  Umkehren Um-kehren. Um-drehen. Gehe ich zurück? Nach vorne? Nach hinten? Bleibe ich stehen? Ist Umkehr Veränderung? Oder Rückschritt?   Warum umkehren? Kehren vor der eigenen Haustür. Zurück sehen. Inwendig kehren,… Read More


Trost oder Vertröstung ist die Frage, die ich mir stelle, wenn ich den Wochenspruch für Februar 2019 lese. „Ich bin überzeugt, dass dieser Zeit Leiden nicht ins Gewicht fallen gegenüber der Herrlichkeit, die an uns offenbart werden soll.“ (Röm 8,18) Puh, der Vers ist schwere Kost. Er klingt wie eine Vertröstung: Euer Leiden ist nichts… Read More


Resonanz war der Thema der Tagung  der Evangelischen Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung, kurz „midi“.  Die Arbeitsstelle hat am 22. Januar 2019 zum ersten Studientag seit der Neueinrichtung der gemeinsamen Arbeitsstelle der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), der Diakonie Deutschland und der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste (AMD) nach Erfurt eingeladen. In den hellen Räumen… Read More


Der Monatsspruch von Januar 2019 handelt vom Regenbogen als Zeichen des Bundes zwischen Gott und Mensch. Der Vers gefällt mir besonders gut. „Gott spricht: Meinen Bogen habe ich gesetzt in die Wolken; der soll das Zeichen sein des Bundes zwischen mir und der Erde.“  (1. Buch Mose 9,13) Nach den Zerstörungen der Sintflut hat Gott… Read More