„Meine Stärke und mein Lied ist mein Gott. Er ist für mich zum Retter geworden!“ (Exodus 15,2) Kurz und knapp besingt Mose das Ungeheuerliche, das er erlebt hat: Gott hat ihn und sein Volk gerettet. Gerettet wurden die Israelit_innen aus einer schier hoffnungslosen Situation. In Ägypten mussten sie Sklavenarbeit verrichten. Sie waren gefangen und hatten… Read More


Gerade habe ich das Buch von Amos Oz „Judas“ fertig gelesen. Zunächst einmal: Das Buch ist absolut lesenswert! Es hat mir noch einmal ganz andere Einsichten zu Judas Ischariot eröffnet, als ich sie in meinem ersten Blogeintrag zu Judas notiert habe. Es ist der Blick auf Judas aus einer jüdischen Sicht. Aus jüdischer Sicht sehen… Read More


Im April waren 20 Stipendiatinnen und Stipendiaten und vier Teamerinnen und Teamer für vier Tage im Kloster Drübeck im Harz. Die „96-Stunden-Pause“ ist ein Angebot der stipendiatischen AG Bildung zur Religion. Es gibt das Angebot seit über fünf Jahren. Neben der intensiven Beschäftigung mit einer biblischen Geschichte, wird gesungen, gebetet, erzählt, diskutiert, kreativ gearbeitet, gelacht und… Read More


Monatsspruch Mai „Wisst ihr nicht, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch wohnt und den ihr von Gott habt? Ihr gehört nicht euch selbst.“ (1. Kor 6,19) Seit fünf Monaten habe ich mit einer Entzündung in der Achillessehne zu tun. Ich fühle mich eingeschränkt und kann nicht so gut laufen,… Read More


 I. Walpurgisnacht Erinnerung an die Heilige Walpurga, einer Äbtissin aus England im 8. Jahrhundert nach Christus. An einem 1. Mai wurde sie heiliggesprochen. Die Nacht vorher wurde betend und wachend das Fest vorbereitet. Eine starke und weise Frau wurde besungen und heiliggesprochen. War sie zu stark, zu unabhängig und zu weise? Zu viel Ehrung für… Read More