Der Monatsspruch vom Januar 2018 beschäftigt sich mit dem Ruhetag aus biblischer Sicht. Ich verstehe darunter vor allem eine Unterbrechung des Alltags. „Der siebte Tag ist ein Ruhetag, dem Herrn deinem Gott, geweiht. An ihm darfst du keine Arbeit tun: du und dein Sohn und deine Tochter und dein Sklave und deine Sklavin und dein… Read More


Meine Gedanken zur Jahreslosung 2018 über die Quelle lebendigen Wassers. Ich habe mich schwer getan mit dem Text. Aber lest selbst. „Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.“ (Offb. 21,6) Ich sag´s mal frei raus: Ich fühle mich gerade müde und schwer. Da ist nichts Leichtes, nichts Sprudelndes… Read More


Es ist zum Haare raufen. Die Synode der Württembergischen Landeskirche hat sich erfolgreich eingeigelt und die Kirchtüren zugemacht.  Eine attraktive Kirche sieht anders aus. Da diskutiert die Synode (Kirchenparlament) der Evangelischen Kirche in Württemberg Ende November 2017 und diskutiert, wägt ab und zögert, windet sich und dreht sich im Kreis. Und am Schluss steht ein… Read More


Nach der Legende wollte Martin von Tours nicht Bischof werden. Aber bekannt wurde der heilige Sankt Martin durch seinen Mantel. Als Kind habe ich es geliebt, am 11.11. mit einer selbst gebastelten Laterne mit anderen zusammen durch die Straßen zu ziehen und zu singen. Das wichtigste: Es war dunkel. Wann durfte ich schon einmal auf… Read More


Der 9. November 1938 war in Deutschland ein Tag von unvorstellbarer Gewalt und Zerstörung. Es war bis Dato der grausame Höhepunkt der Nazipropaganda gegenüber Juden und Jüdinnen. Gleichzeitig war er  der Beginn der systematischen Diskriminierung, Verfolgung und Vernichtung jüdischen Lebens in weiten Teilen Europas. Ich habe davon zum ersten Mal gehört, als ich mit etwa… Read More


Der Monatsspruch von November handelt vom Bund zwischen Gott und den Menschen. Aber war der Bund hilfreich? Waren Gott und Menschen wirklich treu? „Gott spricht: Ich will unter ihnen wohnen und will ihr Gott sein und sie sollen mein Volk sein.“ (Ezechiel 37,27) Das Volk Israel am Abgrund: Der Tempel ist zerstört, der Krieg verloren.… Read More


Freigesprochen. Ich habe mal Martin Luther „auf´s Maul geschaut“. Dabei ist eine andere Predigt zum Reformationsjubiläum 2017 herausgekommen.   Du glaubst, ich weiß genau wie´s geht. Und mein Wissen kam niemals zu spät. Sola fide, sola gratia war aus dem Ärmel geschüttelt. Am solum Christum habe ich nie gerüttelt? Ohne Zweifel und Stress stand ich schon… Read More


Der Reformationstag und Halloween werden am gleichen Tag gefeiert. Viele ärgern sich darüber. Dabei ist  zwischen Refor-ween und Hallo-mation viel Platz zu feiern. Dass die Kölner und Kölnerinnen Halloween feiern, ist keine Überraschung. Schließlich wird jeder Anlass genutzt, um dem geliebten Karneval als Hobby nachzugehen. Aber dass ich das im Jahr 2015 in einer Kölner… Read More


Die Ersten werden die Letzten sein und die Letzten die Ersten. Ich denke immer mal wieder darüber nach, wie ich das eigentlich finde. Mittlerweile ist mir klar geworden, dass es nicht darum gehen kann, einfach alles umzudrehen. „Und siehe, es sind Letzte, die werden die Ersten sein, und  es sind Erste, die werden die Letzten… Read More


Um es gleich vorne weg zu sagen: Das Buch „Unheilige Heilige“ hat mich fasziniert. Ich habe es in zwei Tagen durchgelesen. Das ist mir mit einem theologischen Buch noch nie passiert. Aber es ist eben kein klassisches theologisches Buch mit vielen klugen und richtigen Sätzen. Es ist ein Buch aus dem vollen Leben. Es verbindet… Read More