Der Monatsspruch von November handelt vom Bund zwischen Gott und den Menschen. Aber war der Bund hilfreich? Waren Gott und Menschen wirklich treu? „Gott spricht: Ich will unter ihnen wohnen und will ihr Gott sein und sie sollen mein Volk sein.“ (Ezechiel 37,27) Das Volk Israel am Abgrund: Der Tempel ist zerstört, der Krieg verloren.… Read More


Jemand, der verloren gegangen war, ausschließen? Das ist keine Option für Jesus. Das zeigt er im Monatsspruch Oktober. Aber was hat das mit Buße zu tun? „Es wird Freude sein vor den Engeln Gottes über einen Sünder, der Buße tut.“ (Lukas 15,10) Im 15. Kapitel des Lukasevangeliums erzählt Jesus drei Geschichten, in denen vom Verlieren,… Read More


Die Ersten werden die Letzten sein und die Letzten die Ersten. Ich denke immer mal wieder darüber nach, wie ich das eigentlich finde. Mittlerweile ist mir klar geworden, dass es nicht darum gehen kann, einfach alles umzudrehen. „Und siehe, es sind Letzte, die werden die Ersten sein, und  es sind Erste, die werden die Letzten… Read More


Der Apostel Paulus war in Gefangenschaft und wurde verhört. Er wurde mit dem Leben bedroht und blieb trotzdem standhaft und zuversichtlich. Denn er hatte Gottes Hilfe schon vorher erfahren. „Gottes Hilfe habe ich erfahren bis zum heutigen Tag und stehe nun hier und bin sein Zeuge bei Groß und Klein.“ (Apg 26,22) In der Apostelgeschichte… Read More


Liebe ist ein komplizierter Begriff. Was bedeutet Liebe jenseits einer Liebesbeziehung? Und was können Erfahrung und Erkenntnis dazu beisteuern? Meine Gedanken zum Monatsspruch Juli: „Ich bete darum, dass eure Liebe immer noch reicher werde an Erkenntnis und Erfahrung“ (Phil 1,9) Liebe und Liebe, denke ich mir. Um welche Liebe geht es hier? Geht es um Erkenntnis… Read More


Die Stimme erheben, wenn es nötig ist. Das ist nicht einfach. Dennoch ermutigt genau dazu der Monatsspruch vom Monat Juni. „Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen.“ (Apg 5,29) Der Satz klingt einfach. Es ist eine klare Ansage. Aber so einfach ist weder der Vers zu verstehen noch die dahinter liegende Wirklichkeit. Denn es… Read More


In einer Debatte freundlich im Ton und klar in der Sache sein. Das ist nicht selbstverständlich. Daher geht es darum auch im Monatsspruch Mai. „Eure Rede sei allzeit freundlich und mit Salz gewürzt!“ (Kol 4,6) Ein Essen ohne Salz schmeckt nicht. Salz bringt Würze und Geschmack ins Essen. Eine ganz spezielle Note – zusammen mit… Read More


Als die Frauen das Grab von Jesus besuchen wollten, war es leer. Sie waren erschrocken und erstaunt. Zwei Boten Gottes berichteten von seiner Auferstehung. „Was sucht ihr die Lebenden bei den Toten? Er ist nicht hier, er ist auferstanden.“ (Lukas 24,5-6) Ja, wo sollen die Frauen denn sonst suchen? Diese Frage geht mir durch den Kopf,… Read More


Von einem grauen Haupt ist im Monatsspruch die Rede. Und davon dass man die Älteren ehren soll. Dazu habe ich mir Gedanken gemacht. Vor einem grauen Haupt sollst du aufstehen und die Alten ehren und sollst dich fürchten vor deinem Gott; ich bin der Herr.“ (3. Buch Mose 19,32) Ein graues Haupt. Tja, das habe… Read More


Wenn jemand zu einem Haus kommt, soll man den Bewohnerinnen und Bewohnern erst einmal Frieden wünschen. Eine schöne Tradition!  „Wenn ihr in ein Haus kommt, so sagt als erstes: Friede diesem Haus!“ (Lukas 10,5) Mich erinnert dieser Segenswunsch an die katholische Tradition der Sternsinger am 6. Januar. Kinder sind als Sternsinger verkleidet und ziehen von… Read More