Aschermittwoch. Die fünfte Jahreszeit ist vorbei. Bis Ostern ist nun Schluss mit lustig. Ein weites Herz ist trotzdem möglich. “Mein Herz wird weit” (Psalm 57, 8 – 12) Aschermittwoch. Die fünfte Jahreszeit ist vorbei, mit oder ohne Sturm, mit oder ohne Rosenmontagsumzug. Bis Ostern ist nun Schluss mit lustig. Feiern, lachen, tanzen, sich verkleiden, Masken tragen… Read More


Gedanken zum Monatsspruch Februar 2016 zum Thema Beten. “Wenn ihr beten wollt und ihr habt einem anderen etwas vorzuwerfen, dann vergebt ihm, damit auch euer Vater im Himmel euch eure Verfehlungen vergibt.” (Markus 11,25) Dieser Vers ist sperrig und nicht leicht zu verstehen. Ich soll vergeben, damit Gott mir vergibt. Ist es nicht umgekehrt? Gott… Read More


Besonnenheit und Mitmenschlichkeit sind in einer modernen Gesellschaft notwendig, um der Eskalation von Hass und Gewalt etwas entgegen zu setzen. “Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern den der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit:” (2. Timotheus 1,7) Der Monatsspruch für Januar 2016 ist gleichzeitig mein Ordinationsspruch. Er begleitet mich seitdem durch… Read More


Es ist eine klare Botschaft gegen Hass und Gewalt, die in Köln von zahlreichen Prominenten formuliert und unterzeichnet wurde. An diesem Wochenende bin ich besonders stolz darauf, Wahlkölnerin zu sein: In sechs Zeitungen, u.a. im Kölner Stadtanzeiger und in der Frankfurter Rundschau, haben 19 Prominente aus Köln und Düsseldorf am 22. Januar 2016 gemeinsam eine “Kölner… Read More


Trösten ist ein Zeichen von Mitleidenschaft und Mitmenschlichkeit. “Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.” (Jesaja 66,13) Dieser Text vom Propheten Jesaja ist die Jahreslosung für das Jahr 2016. Der Text wurde im Jesajabuch rückblickend auf die Zerstörung Jerusalems und des Tempels im Jahr 587 v. Chr. formuliert und sollte die Bevölkerung Israels ermutigen und… Read More


Neu anfangen heißt nicht, das Alte vergessen, sondern Hoffnung haben und Perspektivwechsel zulassen. Zu Beginn eines Jahres ist ein guter Zeitpunkt dafür. Dazu ein Gedicht.   2016 Neu Anfangen Jedes Jahr Altes Jahr – Neues Jahr Wann immer im Jahr Neu Anfangen Vorsätze – Möglichkeiten – Perspektiven Neue Chance – Neues Glück? Initiative ergreifen Ist… Read More


Die Heilige Nacht verlief ganz anders als gedacht… Zum Weiterlesen Kerstin Söderblom, Anders als gedacht…, auf: evangelisch.de (23.12.2015)  … Read More


Gedanken zum Bloggen. Bloggen ist für mich ein stetiger Prozess. Eine Suchbewegung. Dabei entstehen Denkräume, die geöffnet und erweitert werden können. Ich bin kein „Digital Native“. Aber ich schaue wachsam in die Welt, mache mir Gedanken zu ganz verschiedenen Themen und schreibe darüber. Ich erzähle von meinen Alltagserfahrungen, wechsel Perspektiven und tauche ein ins Leben.… Read More