Die Stimme erheben, wenn es nötig ist. Das ist nicht einfach. Dennoch ermutigt genau dazu der Monatsspruch vom Monat Juni. „Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen.“ (Apg 5,29) Der Satz klingt einfach. Es ist eine klare Ansage. Aber so einfach ist weder der Vers zu verstehen noch die dahinter liegende Wirklichkeit. Denn es… Read More


Frühlingsgefühle auf Texel. Sie verführen mich zu meinem ersten Gedicht in diesem Jahr. Über Frühlingsgefühle auf Texel. Lest selbst.   Die Osterlämmer kuscheln sich im Wind aneinander. Eins löst sich und inspiziert neugierig den Deich. Ein anderes folgt und schnuppert am Zaun. Die Schafmutter beobachtet sie wachsam. Die Gänse schwingen sich auf unsichtbares Kommando in die Luft… Read More


Die Heilige Nacht verlief ganz anders als gedacht… Zum Weiterlesen Kerstin Söderblom, Anders als gedacht…, auf: evangelisch.de (23.12.2015)  … Read More


Gedanken zum Bloggen. Bloggen ist für mich ein stetiger Prozess. Eine Suchbewegung. Dabei entstehen Denkräume, die geöffnet und erweitert werden können. Ich bin kein „Digital Native“. Aber ich schaue wachsam in die Welt, mache mir Gedanken zu ganz verschiedenen Themen und schreibe darüber. Ich erzähle von meinen Alltagserfahrungen, wechsel Perspektiven und tauche ein ins Leben.… Read More


Es gibt weder im Alten noch im Neuen Testament ein normativ verbindliches Bild von Ehe und Familie. Die Bibel begründet auch keine auf Liebe gegründete Gemeinschaft zwischen Mann und Frau, sondern berichtet von ganz unterschiedliche Patchworkfamilien und Zusammenlebensformen. Zum Weiterlesen Kerstin Söderblom, Biblisches Ehe- und Familienverständnis, evangelisch.de (9.12.2015)  … Read More